#1 neue Reifen-Federbeine-Variorollen am Helix von Helixhexer 17.05.2022 18:43

avatar

So-ich hatte die 20 000Km mit dem Helix passiert.Ein guter Zeitpunkt um weitere Wartungsarbeiten und Verschleißteile zu wechseln da der Helix ja nun doch als "Hauptroller für 2 Personenbetrieb" herhalten muß.
Als erstes neue Reifen drauf-auch wenn das Profil noch gut war.Das Alter der Reifen gab den Ausschlag.Und wenn die Räder schon mal draußen sind habe ich gleich die Felgen aufbereitet und alles geputzt wo man sonst nicht rankommt.
Dann gleich die neuen Hagen-Federbeine sauber eingebaut.Hier mußte etwas mit Distanzscheiben montiert werden-aber sonst paßte es ganz gut.
Zum Schluß noch neue Vario-Gewichte von Malossi eingebaut-dabei bin ich gewichtsmäßig ans Limit gegangen was der Helix eben hergibt.Das sind 18Gramm.Vorher hatte ich bereits 19 Gramm montiert.In diesem Arbeitsgang gleich noch das Ventilspiel kontrolliert-wobei ich beim Auslassventil immer einen Hauch mehr Spiel gebe als die angegebenen 0,1 mm.Der Helixmotor wird im Stau/Stop and go doch ziemlich warm.
Der Riemen ist ja noch jung und wenig gelaufen-nur eine Kontrolle alles bestens mit dem Bando-Riemen.Den Auspuff farblich etwas aufgefrischt und eine Chromblende verpaßt.
Dann gab es noch etwas Zubehör und Blink-Blink-und alles wieder sauber und genau zusammen gesetzt.
Heute nun die erste kurz Probefahrt(40Km):alles läuft wieder super für den alten Helix.Durch die leichteren Rollen noch etwas mehr "Biss"beim beschleunigen und sanfteres gleiten zwischen 90 und 110Km/h.Vibrationen wie viele beim Helix beklagen habe ich quasi nicht-auch nicht von den "unverblendeten/unumwickelten" Federbeinen-die auf mittlere Vorspannung eingestellt sind.Ein guter Kompromiss für Sozius/solo-fahrten.Das Fahrverhalten ist wesentlich stabiler geworden.
Jetzt bleibt nur noch zu hoffen,daß der alte Haudegen Helix keine größeren Reparaturen braucht.Den meine Partnerin und ich haben uns natürlich immer mal wieder"was neues"angesehen und probe gesessen-auch um wenn es den mal so sein sollte was neues kaufen zu müssen.Für uns gab es nichts vergleichbares an Rollern die in der Handhabung/aufsteigen/sitzkomfort/Ladevolumen gleichwertig sind.
Mein TÜV-Prüfer sagt es immer wieder:was alt ist muß nicht schlecht sein.....
VG.

#2 RE: neue Reifen-Federbeine-Variorollen am Helix von Helix1994 17.05.2022 20:47

avatar

Grüße vom HHCN !
Dieser Bericht bestätigt unsere seit 1994 gemachten Erfahrungen mit dem HELIX - Urvater aller Grossroller - mit seiner Zuverlässigkeit
und langen Lebensdauer.
Wir freuen uns jedesmal, wenn diese Kultroller uns bei den Touren begleiten und dabei trotz ihres Alters gut mithalten können.
Tschüss und Gruß
H,.W.P.
HHCN aus MÖLLN
für Südholstein u. HH
P.S. Sonntag 22. MAI nächste Tagestour.

|addpics|upr-3g-12b4.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz